Website Preloader
Website Preloader

Für ein sicheres Miteinander in Bernau:
 Aufklärung über den Umgang mit E-Scootern

Allgemein

Die Fraktion BVB / FREIE WÄHLER Bernau stellt in der Bernauer Stadtverordnetenversammlung den Antrag, dass die Stadtverwaltung eine Aufklärungs- und Sensibilisierungskampagne zum Thema „Richtiger Umgang mit E-Scootern“ umsetzt. Die Kampagne soll während der Bernauer Aktionswoche „Funkeln im Dunkeln“ im Herbst 2023 starten.

Im Straßenverkehr müssen alle Verkehrsteilnehmer bei Tag und Nacht gut sichtbar sein. Dies ist vor allem in den dunklen Jahreszeiten von großer Bedeutung für die Sicherheit aller Menschen. Seit einigen Jahren nimmt die Zahl der E-Scooter-Fahrer in Bernau stetig zu. Doch immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen durch unwissentliches Fehlverhalten von Nutzern.

Stadtverordneter Péter Vida zur aktuellen Situation: „Das Fahren mit E-Scootern trägt zu weniger Verkehrslärm, weniger Stau und weniger Parkplatzproblemen in Bernau bei. Das ist eine gute Sache. Jedoch kommt es gehäuft zu Gefahrensituationen, und zwar sowohl durch eine unangepasste Fahrweise als auch durch regelwidriges Parken der Scooter auf Gehwegen und Grünflächen. E-Scooter-Fahrer müssen stärker für eine sichere Fahrweise sensibilisiert werden, damit kein Verkehrsteilnehmer gefährdet wird.“

Aus diesem Grund fordert die Fraktion BVB / FREIE WÄHLER Bernau, dass die Bernauer Stadtverwaltung die Bürger über sicheres und angepasstes Fahren mit E-Scootern im öffentlichen Straßenverkehr informiert und aufklärt. BVB / FREIE WÄHLER schlägt hierzu vor, dass die Stadt ein Merkblatt mit den wichtigsten Regeln zum Umgang mit E-Scootern sowie Gefahrenpotenzialen erarbeitet und dieses während der Aktionswoche „Funkeln im Dunkeln“ im Herbst 2023 an die Bürger verteilt. Auch in den sozialen Medien und lokalen Zeitungen ist eine unterstützende Kampagne durch die Stadt denkbar. In der jährlichen Aktionswoche „Funkeln im Dunkeln“ informiert die Stadt Bernau in Zusammenarbeit mit Kreisverkehrswacht, Polizei und weiteren Behörden die Bürger über die sichere Teilnahme im Straßenverkehr während der Dunkelheit.

Die Fraktion BVB / FREIE WÄHLER Bernau hofft auf breite Unterstützung in der Stadtverordnetenversammlung im Sinne eines sicheren Miteinanders aller Bürgerinnen und Bürger in Bernau.

Aktuelle Mitteilungen:

Land muss Tierschutz ernst nehmen: Wildtierstation Bernau unterstützen

BVB / FREIE WÄHLER Bernau setzt sich gemeinsam mit der Landtagsfraktion für Maßnahmen zur Koordinierung und finanziellen Unterstützung für alle Wildtierauffangstationen in Brandenburg ein....

Landtagsanfrage bringt Klarheit: Behindertenbeauftragter ist zulässig BVB / FREIE WÄHLER: Umsetzung jetzt auf den Weg bringen

Eine offizielle Anfrage an die Brandenburger Landesregierung bringt Klarheit: Die Schaffung eines hauptamtlichen Behindertenbeauftragten ist auch bei einem parallel bestehenden...

Städtische Einrichtungen sowie stark frequentiere öffentliche Plätze und Parks von Bernau mit Defibrillatoren ausstatten

BVB / FREIE WÄHLER beantragt für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung die flächendeckende Installation von Defibrillatoren in Bernau. So sieht die Vorlage vor, dass in...